Philipp Kobsa gewinnt Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks 2020

Ausbildung bei Bachner absolviert

Mainburg/Dingolfing. Große Freude herrschte im September bei der Bachner Elektro GmbH & Co. KG. Philipp Kobsa erhielt von der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz die besten Glückwünsche zum Gewinn des Leistungswettbewerbes des Deutschen Handwerks 2020. Bereits im Juli konnte er seine Ausbildung zum Elektroniker mit Fachrichtung Informations- und Kommunikationstechnik als Schulbester mit der Traumnote 1,0 abschließen. So freuen sich sowohl der Ausbildungsverantwortliche Stefan Kitschke als auch der Bereichsleiter Martin Kurmayer mit dem Neugesellen dreifach: „Neben der großen Freude über das hervorragende Ergebnis sind wir sehr glücklich, dass Philipp Kobsa dem Unternehmen treu bleibt. Ebenso bestätigt dies, dass unser Ausbildungskonzept und unsere Arbeitsumgebung zu Höchstleistungen beflügeln kann.“

Als ausgelernter Elektroniker für Informations- und Kommunikationstechnik will der junge Landshuter nun erst einmal Berufserfahrung in der Abteilung für Mess-, Steuer- und Regeltechnik sammeln. „Danach möchte ich eine Fortbildung zum Techniker machen.“

Derzeit beschäftigen die Unternehmen der Bachner-Gruppe über 650 Mitarbeiter – davon über 70 Auszubildende, die an zwölf Standorten in Deutschland, Österreich und den USA aktiv sind. Für den Ausbildungsstart im September 2021 sind noch diverse Ausbildungsplätze frei. Alle wichtigen Infos dazu sind auf www.KommInUnserTeam.de zu finden.

Schulbester, Traumnote 1,0 und Kammersieger der HWK Niederbayern-Oberpfalz. Genügend Anlässe für Bereichsleiter Martin Kurmayer (links) und Ausbildungsverantwortlichen Stefan Kitschke(rechts), um dem Landshuter Philipp Kobsa (Mitte) die besten Glückwünsche zu überbringen.

Unsere Unternehmensgruppe